Behandlung von Angst durch Therapie in der Praxis für Psychotherapie Biesenthal zwischen Bernau und Eberswalde

Leiden Sie unter Angst?

Machen Ihnen die alltäglichen Dinge Angst und Ihnen wird Alles zu viel?
Beispielsweise Bahnfahren? Autofahren? Konzerte und Veranstaltungen?
Ihr Herz schlägt schneller, die Hände fangen an zu schwitzen, der Schwindel tritt ein und Sie haben das Gefühl die Kontrolle zu verlieren?


Wollen Sie raus aus dem Hamsterrad?
Ihr Leben wieder leben, wie es einmal war?


Lernen Sie mich und meine Arbeit bei der Behandlung von Angst in der Praxis für Psychotherapie
Biesenthal zwischen Bernau und Eberswalde kennen.

 
Der Begriff Angst leitet sich ab vom Lateinischen „agnor“ bzw. „angustus“ und steht für „Enge“.
Ohne Angst wäre ein Überleben für uns nicht möglich. Bei der Angst handelt es sich um ein Reaktionsmuster der Alarmbereitschaft und signalisiert uns im Idealfall eine drohende Gefahr.

Sie ist die Ursprünglichste aller Emotionen und ist absolut notwendig, um überlebensfähig zu sein, sich gesund zu entwickeln und seine Grenzen auszuloten.
Die Angst ist in erste Linie ein positives Phänomen, auch wenn sie meist als ein unangenehmes Gefühl erlebt wird.


Die Angst wird jedoch zu einem Problem, wenn sie im Übermaß auftritt oder in gefahrlosen
Situationen unser Verhalten beeinträchtigt.


Oft ist die Angst am stärksten, wenn wir zur Ruhe kommen. Solange wir beschäftigt sind, hat unser Gehirn etwas zu tun.

Nicht nur in Stresssituationen ruft unser Gehirn vernetzte Muster ab, sondern leider auch in den Ruhephasen. Unser Gehirn sucht in den Ruhephasen nach einer Aufgabe und so beginnt das Gedankenkreisen meist in ruhigen Situationen.


Die Angst kann sich in vielen unterschiedlichen Formen äußern, wie zum Beispiel:

 

  • durch Vermeidungsstrategien: Sie verlassen nur noch selten das Haus und vermeiden Bahnfahren, Konzerte oder andere Freizeitaktivitäten.
  • ständiges Grübeln über die möglichen Folgen, was einem im Alltag alles zustoßen kann.
  • widersprüchliche Dialoge mit sich selbst – einerseits das Bewusstsein über die Absurdität der Angst, andererseits die fehlende Kraft zur Überwindung der Angst.
  •  die ständige Angst vor der Angst.
Angst Bernau und Eberswalde

Was hilft bei Angst?

In der Praxis für Psychotherapie Biesenthal zwischen Bernau und Eberswalde stellen wir uns gemeinsam der Behandlung Ihrer Angst.


Gemeinsam finden wir in der Psychotherapie heraus, welche die Auslöser der Angst sind und erarbeiteten eine für Sie individuelle Lösung für die Behandlung der Angst.


Die Angst an sich ist meist nur das Symptom - die Ursache der Angst liegt jedoch oft tiefer verborgen.
Die Angst vor der Angst ist ein Zustand der ständigen Angespanntheit. Diese äußert sich auch in physischen Reaktionen wie Muskelverspannung, schnellerer Atmung sowie permanente Aufmerksamkeit auf den eigenen Körper.


In meiner Praxis für Psychotherapie Biesenthal zwischen Bernau und Eberswalde zeige ich Ihnen
Methoden zur Behandlung der Angst. Durch das Erlernen von Methoden kann die Angstbehandlung gut unterstützt werden.


Da Sie meist schon in der ängstlichen Erwartung vor zukünftigen Angstzuständen leben, ist aller
Anfang natürlich sehr schwer - aber es lohnt sich immer, sich seiner Angst zu stellen.


Ich unterstütze sie gern dabei.